MENU




visitors since 04/04/01



ICQ-#: 223958989





zurückInhaltsverzeichnisweiter

Supply Chain Management

7. Risiken und Hemmnisse

Die Umsetzung eines SCM-Konzepts ist aufgrund der Vielfalt der Leiferanten, Materialien, Teile, Produkte, Kunden und deren Vernetzung, durch einen hohen Komplexitätsgrad geprägt. Es gilt, diese komplexen Zusammenhänge innerhalb des Projekts und innerhalb der Einflussfaktoren (Gestaltung, Lenkung und Entwicklung) der Supply Chain beherrschbar zu machen. Die folgenden wesentlichen Risikofaktoren sind daher zu beachten:

Normative Aspekte
  • unterschiedliche Unternehmenskulturen
  • unterschiedliches Selbstverständnis der beteiligten Unternehmen
  • fehlende gemeinsame Visionen
  • mangelndes Vertrauen zwischen den Partnern
Strategische Aspekte
  • inkompatible Zielsetzungen und Motive
  • Reduzierung der Leistungstiefe und damit verbunden die Risiken des Outsourcing
Operative Aspekte
  • Kommunikationsschwierigkeiten an Schnittstellen
  • Unterschiedliche Qualitätsstandards und Produktivität der Partner
  • Opportunismus eines Partners (das Beste für das gesamte Netz muss nicht das Beste für einen Partner sein)
  • Inkompatible DV-Systeme
  • Mangelnde Aktualität und Verfügbarkeit notwendiger Daten

zurückInhaltsverzeichnisweiter

code, design and graphics copyright 2001-2006 by Alexander Braun - redirection: www.world-of-amiga.com