MENU




visitors since 04/04/01



ICQ-#: 223958989





zurückInhaltsverzeichnisweiter

Supply Chain Management

3.4.2 Sicherheitsdenken und Losgrößen

Nachfrageverstärkung durch Sicherheitsdenken und Losgrößen

Lieferanten erhöhen Ihre Sicherheitsbestände dann, wenn:
  • Kunden das Bestellverhalten ändern (z.B. Vergrößerung der Bestellmenge oder Verkürzung der Bestellintervalle)
  • Lieferungen ausfallen
  • Lieferungen nur teilweise ausgeführt werden können
Diese Erhöhung des Sicherheitsbestands hat zur Folge, dass Lieferanten bei deren Lieferanten öfter oder größere Mengen bestellen. Kleine oder einmalige Bestellungen können so im weiteren Verlauf der Wertschöpfungskette zu erheblichen Erhöhungen der Sicherheitsbestände der einzelnen Unternehmen führen. Kuhn führt als Beispiel auf, wie "aus einer Erhöhung von 100 auf 150 Paletten in zwei Stufen eine Nachfrage von 300 Paletten erzeugt" wird. Eine weitere Ursache für die Auftragserhöhungen sind die unterschiedlichen Losgrößen entlang der Supply Chain, da diese im Normalfall zur vollen Losgröße aufgerundet werden.

zurückInhaltsverzeichnisweiter

code, design and graphics copyright 2001-2006 by Alexander Braun - redirection: www.world-of-amiga.com